Corona-Lockdown für alle Kinos in Berlin

Es ist 20 Uhr – bereits vor einigen Stunden veröffentlichten die Berliner Behörden die “Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin“. Durch die Medien gehen bereits erste Gerüchte von Schließungen diverser Gastronomien, Kinos, Theater, etc. und die Unsicherheit im Team ist deutlich zu spüren. Doch eine Vorstellung läuft noch und so werden die Filme in der Hauptvorstellung noch zu Ende gespielt. Uns Mitarbeitern ist zu diesem Zeitpunkt schon deutlich klar, dass wir uns jetzt wohl mehrere Wochen nicht wieder sehen werden, denn die Lage spitzt sich dramatisch zu im Land. Um 22:19 Uhr erhalten wir eine Informationsmail unserer Theaterleitung mit eben jenem Schriftstück und der Information, dass das Haus bis zum 19.04. geschlossen bleiben würde und wir noch bis 18.03. ganz normal nach bisher gültigem Dienstplan bezahlt werden würden. So sitzen wir noch einmal gemütlich in größerer Runde zusammen, trinken ein letztes Feierabendbierchen und genießen unseren letzten gemeinsamen Abend. Niemand hätte wohl gedacht, dass der Lockdown für uns kein Ende mehr finden würde.